Zum Thema: RFID

RFID steht für Radiofrequenz-Identifikation. Diese Technologie ermöglicht es, Daten mittels Radiowellen berührungslos und ohne Sichtkontakt zu übertragen. Eine RFID-Systeminfrastruktur umfasst mindestens einen Transponder, ein Sende-Empfangs-Gerät sowie ein im Hintergrund wirkendes IT-System. Herzstück der Technologie ist der in einem Trägerobjekt (Etikett/Plastikkarte) integrierte Transponder. 

 

Mögliche Einsatzbereiche:

- Produktionssteuerung

- Wartung/Instandhaltung

- Materialfluß

- Produktsicherheit ( Rückverfolgbarkeit)

- Luftfahrt